Der Computerclub

Eine Bereicherung für die Obels-Jünemann-Stiftung

Senioren und Seniorinnen sollen teilhaben an der Nutzung des Computers und nicht abseits stehen, wenn es um die Angebote im Internet geht. Das meinten Hans-Jürgen Langer und eine Gruppe von Computerexperten, alle im Ruhestand. Sie gründeten 2012 den Computerclub, um ältere Menschen mit der Arbeit am Computer vertraut zu machen.

Hans-Jürgen Langer und seine Mitstreiter hatten Recht.

Zur Gründungsversammlung kamen weit über 100 Interessenten in die Stiftung, sodass eine zweite Veranstaltung nötig wurde.

Zurzeit finden 19 Kurse statt, in denen 97 Computerbegeisterte unterrichtet werden. Das Prinzip ist ganz einfach: „Kann ich nicht, gibt es nicht“, und eine Altersbegrenzung nach oben gibt es natürlich auch nicht. Die Lehrenden arbeiten alle ehrenamtlich, sodass nur eine Nutzungsgebührvon € 3 pro Sitzung anfällt.

Die Computer stellt die Stiftung zur Verfügung. Sie sollen demnächst auf einen aktuellen Stand gebracht werden, vielleicht auch mit Unterstützung der Kursteilnehmer.

Der Computerclub hat auch eine Internetseite.  (Klicken Sie hier)

Reinschauen lohnt sich!

   
© Copyright 2014 Obels-Jünemann-Stiftung